Skip to main content

Iron-Man-Tour 2023


Zur 31. Iron-Man-Tour ging es wieder in eine gemeinsame Wohnung in die Auberge du Kreuzweg nahe Le Hohwald.

Die Freude war groß, als wir uns zum Abendessen in Le Hohwald trafen und direkt dort weitermachten, wo wir das letzte Mal aufgehört haben. Unsinn machen, viel quatschen, Essen und Trinken. Als wir im Anschluß zu unserer Unterkunft kamen, waren wir leider etwas enttäuscht, da wir in den letzten Jahren immer viel Glück hatten und eine gute Verpflegung. Diese gab es leider diesmal nicht - dafür aber ab 8 Uhr morgens den Geruch von gekochtem Braten. Also, auf die Räder und ab zum Bäcker.

Super, dass Huckel wieder mit einem neuen Bike dabei sein konnte und alles hervorragend und mit eiserner Disziplin meisterte.

Am folgenden Tag kam dann auch Philipp und wir waren komplett. Eine tolle und erlebnisreiche Zeit mit viel Spaß, gutem Essen und vielen guten Ausblicken war angesagt. Wie immer ging die Zeit leider viel zu schnell vorbei, aber immerhin steht schon der Termin für das kommende Jahr. Hoffen wir, das dann alles so klappt und wir wieder dort weitermachen, wo wir aufgehört haben in diesem Jahr...